Drucken

zuechtergrundseminar

Dieses Seminar wird von unseren Landesgeschäftsstellen oder erfahrenen Zuchtwarten angeboten und richtet sich in erster Linie an “Anfänger” und Neulinge unter den Züchtern.

Die Seminare werden von den Zuchtwarten mit maximal 6 Teilnehmern durchgeführt, da wir in diesem Seminarangebot sehr viel Wert auf die persönliche Betreuung und Beantwortung aller Fragen der neuen Züchter legen. Das Seminar findet in einer lockeren Atmosphäre (manchmal auch beim Zuchtwart zu Hause) statt.

In diesem Seminar soll nicht mit erhobenem Zeigefinger belehrt werden, sondern es wird in diesem 3 - 4stündigen Seminar Grundwissen für alle Züchter vermittelt.

So zum Beispiel:

Auswahl des Deckrüden und Zuchthündin

Deckakt und Deckschein

Gesundheitliche Voraussetzungen zur Zucht

Hundeverordnungen und gesetzliche Bestimmungen

Zuchttauglichkeitsprüfungen und Wurfabnahme durch den Zuchtwart

Bestimmungen zur Haltung und Zucht von Hunden

Zuchtvoraussetzungen

Die Wurfvorbereitung der Hündin

Versorgung und allgemeine Tipps zur Trächtigkeit

Der Wurf selbst

Die Wurfstätte der Hündin

Aufzucht und Betreuung der Welpen

Wie baue ich eine Wurfbox, brauche ich diese überhaupt?

Wie suche und finde ich einen Deckrüden? 

Was muss ich wann tun? 

Wie erkenne ich die Läufigkeit einer Hündin?

Wie berechne ich den richtigen Decktag? Kann der Tierarzt mit bei der Ermittlung des Decktages helfen?

Wann brauche ich den Zuchtwart und den Tierarzt?

Was muss ich vor der Zucht beachten?

Wie und warum muss ich einen Zwingerschutz beantragen?

Was passiert bei der Geburt?

Das kann nur ein Ausriss der zu behandelnden Fragen sein, da sich diese Seminare immer an den Fragen der Teilnehmer orientieren. Diese Seminare sollen Ihnen die "Angst" vor der ersten Geburt/Zucht nehmen. Das Züchtergrundseminar ist nicht nur für Hündinnenbesitzer sondern auch für Deckrüdenbesitzer interessant, da diese so die Sichtweise der Hündinnen-Besitzer erfahren und teilen können.

Diese Seminare sind als Grundstock für den Aufbau einer eigenen Zucht gedacht. Im Fortgang sollten Sie unbedingt das Züchterseminar des IHV besuchen. Im Züchterseminar werden Sie dann in einer Ein-Tages-Schulung u.a. durch einen Tierarzt über Geburt, die Risiken usw., durch einen Gutachter über die rechtlichen und steuerlichen Aspekte der Hundezucht, durch die Bundesgeschäftsstelle über die Formulare und Formalien und einzelnen Schritten zum Beginn einer Zucht aufgeklärt und erhalten umfangreiches Lehrmaterial.

Die Züchtergrundseminare führen unsere Zuchtwarte an den in der Terminübersicht genannten Terminen oder auch bei Ihnen vor Ort durch. Wenn Sie Interesse an einer derartigen Infoschulung haben und mindestens 5 Teilnehmer organisieren können, kommt Ihr nächstgelegener Zuchtwart sicher auch zu einer Schulung in Ihre Nähe. Fragen Sie dazu einfach unsere Bundesgeschäftsstelle, oder Ihren nächst gelegenen Zuchtwart direkt.

Die neuen Terminangebote tragen unsere Zuchtwarte immer schnellstmöglich in die Terminübersicht ein. Schauen Sie doch öfter vorbei. Danke!

Maximal 6 Teilnehmer, Kosten 35.– €/Person (Sie erhalten ein Zertifikat/Urkunde über die Teilnahme am Seminar) Ob die in der Terminübersicht eingetragene Veranstaltung tatsächlich stattfindet, erfragen Sie bitte beim durchführenden Zuchtwart, dessen eMail als Ansprechpartner in der Vorankündigung eingetragen ist.